Lernen, denken, kreieren

Der autistische Jugendliche Jacob Barnett spricht bei TEDxTeen über die Kreativität und wie man diese weckt. Seine Antwort: durch einen Lernstopp. Als der Phsysiker Isaac Newton noch Student war, schloss seine Universität für einige Zeit wegen eines Ausbruchs der Pest. Statt Däumchen zu drehen, entwickelte er in seiner Lern-Zwangspause seine Theorien über die Bewegung der Planten. Lernen allein ist also nicht alles. Ab und zu muss man auch mal den Kopf aus den Büchern nehmen und zu denken beginnen. Nur so entsteht Neues.
Jacob Barnett weiss wovon er spricht. Er flog von der Regelschule und kam in eine Sonderschule, wo man ihm gar nichts mehr beibrachte, wie er sagt. Statt zu verzagen, dachte er intensiv über ein Problem der Astrophysik nach. Seine Resultate wurden kürzlich als wissenschaftlichen Studie publiziert. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen